wir über uns

Der bereits seit den 90er Jahren biologisch geführte Hof auf der Grossegg ist unser Zuhause und Arbeitsplatz in einem. Wir schätzen es sehr, hier in und mit der Natur arbeiten zu können, obwohl dies Arbeitsbedingungen beinhaltet die von garstig bis traumhaft reichen können.

Den Hof konnten wir - Martin und Naemi Klaus per 1. Januar 2017 von Hansruedi und Ruth Jegerlehner übernehmen und dürfen nun ihr Lebenswerk, das sie mit grossem Respekt vor der Natur aufgebaut haben, weiterführen. Auch wir achten die Natur und leben mit ihr im Einklang, ohne sie auszubeuten. Deshalb war für uns klar, dass wir den Hof weiterhin biologisch bewirtschaften, pflanzliche Hilfs- und Heilmittel einsetzen, auf einen geschlossenen Nährstoffkreislauf achten und den Pflanzen und Tieren mit Respekt begegnen.

Das Bauernhaus, dessen ursprüngliche Bausubstanz aus dem Jahr 1749 stammt, hatte einiges an Renovationsarbeiten nötig, so dauerte es dann noch etwas mehr als ein Jahr bis wir definitiv einziehen konnten. Zu unserer Freude konnten wir diverse historische Elemente am Haus erhalten oder sie wieder einbauen. So zieren nun die alten handgehobelten Holzläden der Rauchküche heute den Gang unseres Obergeschosses.

 

Umbau Legehennenstall

Bevor wir mit dem Umbau des Wohnteils beginnen konnten, mussten wir die 500 Legehennen umquartieren, welche im Untergeschoss des Bauernhauses ihre Behausung hatten. Im Frühling 2017 bauten wir den bestehenden Legehennenstall

um, so dass sich im Sommer 2017  die erste Herde von knapp 1'000 Hennen bei uns einfand. Das Revier der Legehennen umfasst nun nebst einem Wintergarten mit „Wellnessabteil“, eine grosszügige Weide von 5000m2, wo emsig gescharrt und gepickt wird.

Unsere Landwirtschaft

Unser Ziel und unsere Motivation ist es, eine Landwirtschaft zu betrieben, die nachhaltig gesunde und leckere Lebensmittel produziert für den Konsumenten aus der Region. Dem Konsumenten soll sie einen Einblick in einen ihm vielleicht unbekannten Bereich bieten. Uns als Bewirtschafter soll die Landwirtschaft nebst lehrreichen Herausforderungen, ein Einkommen ermöglichen.

Hof Grossegg

Martin und Naemi Klaus

Grossegg 621

3419 Biembach

034 461 11 77

079 741 48 87